Preview Mode Links will not work in preview mode

Solopreneur-PR-Podcast


Jul 28, 2017

  • Definiere, über welche Kanäle du am sinnvollsten deine Zielgruppen erreichst
  • Die Zahl der für dich in Frage kommenden Kanäle/Medien ist wahrscheinlich größer als du glaubst
  • Es geht nicht um deine Lieblingsmedien, sondern um die deiner Zielgruppen

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Es gibt verschiedenste Zielgruppen, die du mit PR erreichen kannst. Sobald du dich bei einer PR-Maßnahme für eine bestimmte Zielgruppe entschieden hast, musst du nur noch bestimmen, über welche Kanäle (Medien) du mit diesen Menschen kommunizieren möchtest.

Es geht hier nicht nur um große Medien mit riesiger nationaler oder gar internationaler Reichweite.

Neben den klassischen Tagesmedien, die es auch lokal und regional gibt, erscheinen Wochenzeitungen, Magazine und unzählige Fachzeitschriften. Darüber hinaus gibt es Radio, TV und alle möglichen Online-Medien, die du bedenken darfst. Über Veranstaltungen oder Medien, die von Unternehmen, Verbänden und Organisationen herausgegeben werden, haben wir noch gar nicht gesprochen. In letzter Konsequenz geht es nicht um die Medien, die du gut findest, sondern um die, die deine Zielgruppe präferiert.

Wähle also schlau aus.

Hol dir dein Arbeitsblatt zur Folge: Eine Skizze mit Handlungsideen für deine Medienauswahl